Heute mal was ganz anderes

Marmelade selbst gekocht

Als ich heute noch schnell etwas einkaufen musste, sprang mir der Obst-Stand vor dem Supermarkt in die Augen. Auf dem Rückweg nehme ich eine Schale Erdbeeren mit, dachte ich mir. Fix rein in den Laden, einmal die Zeitschriften-Titelbilder angeguckt, keine interessant gefunden, also weiter zur Käsetheke. Ein paar Scheiben davon, ein paar Scheiben hiervon. Das war eigentlich auch schon alles. Da fielen mir die Erdbeeren wieder ein. Wie wäre es denn mit Marmelade kochen? Das Wetter ist für Juni total ätzend, nur Regen und Wind. Und da ich diese Woche Urlaub habe... So packte ich noch Gelierzucker ein.

Zuhause wurden dann die Erdbeeren geputzt und abgewogen. Ein paar wenige Gramm fehlten mir noch für das Idealgewicht an Obst. So kam einfach eine sehr reife Banane noch hinzu. Eine halbe Zitrone, die vom Kochen übrig war, drückte ich aus und gab den Saft ebenfalls hinzu. Anschließend pürierte ich alles in dem Gefäß, in dem auch gekocht werden sollte. Aufgrund keiner Spülmaschine wird so Abwasch gespart! ;-) Der Gelierzucker wurde dann mit der Obstmasse vermengt und gekocht, bis die Marmelade bei der Gelierprobe auch fest wurde.

Bilder von dem Kochen gibt es nicht. Dafür aber welche von den fertigen Gläsern :-)


Die Etiketten zur Beschriftung habe ich mir ganz einfach selbst erstellt. Diese muss ich nur noch aufkleben, sobald die Marmelade sich ein wenig abgekühlt hat.


Das war nicht die letzte Marmeladen-Koch-Aktion im Jahr 2017! Wenn das andere leckere Obst Saison hat, folgen weitere :-) 

P.S.: Ich kann sagen, meine selbstgekochte Marmelade schmeckt!

Kommentare

  1. Hmm, Erdbeer-Banane hört sich super an.
    Auch schon mal Nektarinen probiert? Die schmecken als Marmelade auch toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angelika!
      Das hört sich nicht nur super an, sondern schmeckt auch so 😊 Mit Nektarinen habe ich noch nichts ausprobiert, aber ich habe noch leere Gläser, die gefüllt werden müssen 😉

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eine Chloe für mich

{Dienstagsblog} Ein Wohlfühlpulli

{Dienstagsblog} Ich habe es wieder getan...